Anmeldung

Eine Berufsvorbereitende Maßnahme wird durch die Agentur für Arbeit finanziert. In der Regel erhältst du die Unterkunft sowie Verpflegung und ein Taschengeld für deinen täglichen Bedarf. Um die Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben kümmern sich in allen Agenturen für Arbeit speziell qualifizierte Reha-Berater. Dein Reha-Berater entscheidet in jedem Einzelfall, ob du eine Berufsvorbereitung im NRBH starten kannst.

Gerne kannst du uns auch direkt kennenlernen, ganz unverbindlich. Vereinbare einfach einen Informationstermin und besuche uns – wir zeigen dir die Möglichkeiten vor Ort!

Bei Fragen wende dich gerne an unseren Kollegen, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht: